Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Bestimmt kennt der ein oder andere das Buch oder den Film „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“.

Leider ist es so, dass viele das Schicksal von Gus und Hazel teilen. Von einem auf den anderen Tag kann nach einer schlimmen Diagnose das Leben ein vollkommen anderes sein; ganz unabhängig vom Alter. Aber so wie die beiden, sollten sich Betroffene auch furchtlos gegen ihr Schicksal stemmen. Den unbändigen Willen, die verbleibende Lebenszeit so schön wie möglich zu gestalten, sollte jeder haben. So lange noch Unternehmungen und Wunscherfüllungen möglich sind, sollte man die Chancen dazu nutzen. Später, wenn man auf ständige Hilfe oder gar auf intensivmedizinische Betreuung angewiesen ist, dann kommen wir ins Spiel.

Wir helfen in unserer Intensiv-Pflege-WG Patienten und Angehörigen, das Leben so lebenswert wie möglich zu gestalten. Nur wenige Einrichtungen in der Eifel sind für Intensivpflege-Patienten ausgerichtet. Wir arbeiten mit speziell ausgebildetem Fachpersonal und mit neuesten technischen Möglichkeiten; noch dazu mit einem sehr guten Pflegeschlüssel. Zeit für die Patienten zu haben, ist bei uns selbstverständlich.

Ab Mitte dieses Jahres, werden wir unseren Standort von Neuerburg nach Biersdorf am See verlagern. Dort wird die Lebensqualität für unsere Bewohner noch einmal gesteigert, denn der wundervolle Ausblick aus jedem Bewohnerzimmer auf den schönen See ist durch nichts zu ersetzen und wird die Laune aller erheblich steigern.  

Sollten Sie unsere Hilfe und Beratung benötigen, melden Sie sich ganz unkompliziert über diesen Link. Wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

https://intensiv-pflege-wg-eifel.de/funnel

Diesen Beitrag teilen

weitere Beiträge